Natürlich gut kochen

Fördergeber:

MA22 – Umweltschutz

Projektdauer:

2021 – laufend

Projektabwicklung:

Anna Zilbershatz (Danachda), Andrea Vaz-König, Saša Asanović

Überblick

Natürlich Gut Kochen ist ein Seminar mit umfangreichen und praktischen Informationen rund um den Bereich nachhaltige Küche in der Gemeinschaftsverpflegung. Nachhaltigkeit ist zwar ein bekannter Begriff, umfasst aber in der Küche nicht nur biologisches Obst oder Gemüse, sondern erstreckt sich von der Agrarwirtschaft über die Rahmenbedingungen der öffentlichen Beschaffung, dem Lieferkettengesetz, Zertifizierungen und mehr. Um dieser Vielfalt an Informationen Struktur zu geben, wurden die Themen metaphorisch einem Baum und seiner nährenden Bezugsquelle dem Boden angeglichen. Somit wird in den Kapiteln Boden, Wurzeln, Stamm, Äste, Blätter und Früchte über das Grundwissen bis hin zur nachhaltigen Umsetzung in der eigenen Küche erfahren.

Das Seminar umfasst 3 Termine mit jeweils 4 Stunden in Präsenzunterricht und eine digitale Lernplattform, auf welcher einerseits Einsicht auf die Kursinhalte besteht, diese dort geübt werden können und auch Aufgaben hochgeladen werden können. Die Gruppengröße pro Seminar beträgt 8-10 Personen.

Das Seminar wurde für Köchinnen und Köche in der Gemeinschaftsverpflegung entwickelt, die ihr Wissen im Bereich einer nachhaltigen Küche erweitern und die ersten Schritte der Umsetzung in der eigenen Küche erproben möchten.

Ansprechperson:
Andrea Vaz-König
Food Consultant
andrea@danachda.com
Dieses Projekt wird mit Mitteln der Stadt Wien – Umweltschutz finanziert und von Andrea Vaz-König, Saša Asanović und Anna Zilbershatz umgesetzt.

Willst du auch ein gemeinsames Projekt umsetzen?