Über Uns

Partizipativ den Klimawandel bewältigen – Nachhaltigkeit erleben

Das ist danachda.

Das Ziel von Danachda ist es, Kindern die Herausforderungen Klimawandel und Nachhaltigkeit entsprechend den Sustainable Development Goals auf spielerische, partizipative und damit transformative Weise im Rahmen von Workshops an Schulen zu vermitteln.

Der Fokus liegt auf Ernährung, denn wir entscheiden uns täglich für unser Essen, kennen aber seine Herkunft, Produktion und globale Wirkungskette selten im Detail.

Und das sind wir

Anna Zilbershatz

Co-Gründerin, Obfrau & Projektleitung

Anja Günther

Obfrau Stellvertreterin, Projektentwicklung & Umsetzung

Lisa Martin

Projektentwicklung & Umsetzung

Hannah Pfeiffer

Projektleitung SchoolFood4Change

Magdalena Hofer

Workshopleiterin

Daniela Kuich

Workshopleiterin

Andrea Vaz-König

Co-Gründerin

Willst auch du ein Teil des Teams sein?

Anna Zilbershatz

Obfrau & Projektleitung

Woher soll ich meine Handlungsräume zu Nachhaltigkeit kennen, wenn ich keinen oder zu wenig Zugang zu diesem Thema habe? Nachhaltigkeit ist so komplex und berührt die globale sowie individuelle Ebene, dabei findet derzeit eine starke Verschiebung der Verantwortung statt.  Ich finde mich im Verein Danachda durch die Möglichkeit, über dieses große komplexe spielerisch, leicht und Praxis nahe Thema aufzuklären wieder. Durch mein Produkt Design Studium kann ich viel Kreativität und Know-How zur Entwicklung von interaktiven Unterrichtsmaterialien beitragen.

Anja Günther

Obfrau Stellvertreterin, Projektentwicklung & Umsetzung

Für mich ist Bildung der Schlüssel für gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft. Mit Danachda möchte ich meinen Teil leisten und aktiv zukunftsweisende Bildungsansätze, die die Lust zum Lernen wecken, gestalten. Im Rahmen meiner Arbeit kann das Wissen aus meinen sozialwissenschaftlichen Studien in internationaler Entwicklung und Management sozialer Innovationen real werden lassen.

Lisa Martin

Projektentwicklung & Umsetzung

Als Designerin mit Schwerpunkt auf der Untersuchung von menschlichen Bedürfnissen, erkenne ich die dringende Notwendigkeit, unseren Fokus von uns weg, und auf den Schutz unseres Planeten zu lenken. Bei Danachda setze ich meine Expertise in Konsumentenforschung ein, um wirkungsvolle Initiativen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu gestalten. Durch die Entwicklung von ansprechenden Workshops und Bildungsmaterialien strebe ich an, Menschen zum Umdenken zu bewegen und langfristig zu nachhaltigem Verhalten zu inspirieren.

Hannah Pfeiffer

Projektleitung SchoolFood4Change

Ob während der Ausbildung als Erzieherin am Bodensee oder meines Studiums der Sozialen Arbeit im Herzen des Schwarzwaldes – auf meinem Lebensweg erlebte ich den Kontakt zur Natur stets als Ort der Inspiration.
Während meiner Studienzeit begann ich mich mit Achtsamkeit, Ernährungssouveränität und positiver Psychologie zu beschäftigen. Zunehmend entwickelte ich mein ganz persönliches Verständnis von Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist für mich die Empfindung von: Ich bin genug, Ich habe genug, Ich fühle mich mit meiner Umwelt Verbunden, Ich erlebe das Sein und ich empfinde Verantwortung für die Auswirkungen meines Handelns. In der Arbeit mit diversen Kinder-, und Jugendgruppen wurde mir deutlich, das Leben vor allem durch ganzheitliches Erleben und Experimentieren geschieht. Die wirkliche Faszination des Menschseins besteht für mich in der gemeinschaftlichen Lebensbewältigung einer sich dauerhaft wandelnden Realität.

Magdalena Hofer

Workshopleiterin

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die mich schon sehr lange begleiten und mir persönlich am Herzen liegen. In meiner Ausbildung zur Volksschullehrerin erlebte ich schnell, wie stark sich Lebensrealitäten diesbezüglich unterscheiden. Aus diesem Grund war für mich schnell klar, dass ich hier meinen Beitrag leisten möchte. Bei Danachda habe ich nun die Möglichkeit gefunden, diese Interessen in einem spielerischen und kindgerechten Setting zu vermitteln. Nachhaltigkeit und Ressourcenschonendes Denken, eine Bewusstheit für unsere Umwelt sind Haltungen, die ich gerne weitergeben möchte. Mein Ziel dabei ist es, die jungen Menschen, welche die Zukunft gestalten, dazu anzuregen, kritische Fragen zu stellen, eigene Meinungen zu entwickeln und sich ihrer individuellen Verantwortung bewusst zu werden.

Daniela Kuich

Workshopleiterin

Schon in meiner Kindheit wurde mir von meiner Oma beigebracht, wie wichtig es ist, sich mit dem, was wir essen und wie wir es zubereiten, auseinanderzusetzen. Gemeinsam verbrachten wir viel Zeit im Garten und in der Küche.

Als gelernte Köchin und leidenschaftliche Gemeinschaftsgärtnerin konnte ich viele der schon früh entwickelten Ideen weiterspinnen.

Mich freut es, dass die Workshops von Danachda die Möglichkeit bieten, spielerisch mehr über Lebensmittel und deren Verarbeitung zu erfahren.

Andrea Vaz-König

Workshop Leiterin

Unser Körper ist ein organisches Lebewesen, das durch seine Sinnesorgane auf allen Ebenen laufend Nahrung aufnimmt. Die Qualität dieser Nahrung beeinflusst unser Wesen, unsere Gedanken, unseren Körper und damit unser Leben und das unseres Umfelds – unserer Kunden, Mitarbeiter und Familie.

Das Bewusstsein dafür wieder zu entwickeln und zu schärfen- für mich selbst und mein Umfeld – ist meine Lebensaufgabe.